Flohmärkte & Kinderbasare

 

 

 

Geht Ihr auch so gerne auf Flohmärkten stöbern oder benötigt hin und wieder ein paar neue Puzzle, Bücher oder gebrauchte Gummistiefel für eure Kinder? Gebrauchte Sachen bekommt man ja manchmal aus der Familie oder von Freunden geschenkt/verliehen oder auch über Bekannte, die gerade alles verkaufen wollen, weil ihre Kinder aus dem Alter raus sind. In Neustadt gibt es ansonsten hin und wieder – meistens im Frühjahr oder im Herbst- einige Flohmärkte und Kinderbasare, die ich euch im Veranstaltungskalender aufgelistet habe.

Wenn Ihr selbst etwas verkaufen oder euch schonmal die nächsten Termine merken wollt, habe ich euch die unterschiedlichen Flohmärkte, die mir bekannt sind, aufgelistet. Da es unterschiedliche Arten von Flohmärkten gibt, habe ich euch zusammengeschrieben, welche Unterschiede es jeweils gibt.

Kommissionsflohmärkte

Die beliebtesten Flohmärkte sind Kommissionsflohmärkte. Hierbei werden Spielsachen, Bücher, Schuhe und Kleidung schon vorsortiert und in getrennten Räumen angeboten, so dass man gleich am Anfang gezielt den Verkaufsraum „mit Büchern“ oder den Raum mit Kinderkleidung in Gr. 128 ansteuern kann. Die Verkäufer der Sachen stehen nicht hinter den Tischen. Man sucht sich zuerst alle Waren zusammen, die man kaufen will und bezahlt dann alles zusammen an einer zentralen Kasse – wie in einem Kaufhaus. Hierbei sind die Artikel ausgeschildert und Preise festgelegt. Verhandeln kann man deshalb nicht. Der Erlös des Verkaufs wird dann am Ende des Flohmarkts an die Eigentümer (meistens mit Abzug einer Verkaufsprovision) ausbezahlt. Das sind die sogenannten „Kommissionsflohmärkte“.  Diese werden meistens von den Fördervereinen der Schulen oder Kindergärten ausgerichtet und sind dementsprechend von den Eltern & Freiwilligen bzw. den Mitgliedern der Vereine organisiert und finden oftmals in den jeweiligen Schulen statt. Der Erlös kommt den Vereinen zu Gute, die dann wiederum den Grundschulen bestimmte Anschaffungen ermöglichen.

img_2506

Klassische Flohmärkte

Und dann gibt es klassische Flohmärkte, bei denen die Verkäufer ihre Artikel und Kleidung selbst präsentieren, anbieten und verkaufen. Diese Variante ist für diejenigen charmant, die beispielsweise bei EINEM Verkäufer gleich mehrere Artikel kaufen wollen. Dann hat man beim Preis einen Verhandlungsspielraum oder kann sich auch bestimmte Produkte vorführen lassen oder auch eine persönliche Beratung bekommen. Man gewinnt auch einen persönlichen Eindruck von den Verkäufern und kauft vielleicht auch etwas gezielter ein, wenn man selbst nicht weiß, was man z.B. fürs erste Kind alles an Erstlingsausstattung benötigt.

IMG_0045

Zusatzangebote: Kaffee, Kuchen oder Würstchen

Bei beiden Varianten gibt es meistens noch die Möglichkeiten vor Ort einen Kuchen, frischgebackene Waffeln zu essen und Kaffee oder Tee zu trinken. Ich habe mir oftmals nach dem Flohmarkt Kuchen für zuhause einpacken lassen und mit meiner Familie zuhause gegessen. Denn eins muss man auch berücksichtigen: wenn man lange stöbern will, haben kleine Kinder und Männer nicht wirklich viel Geduld und sollten entweder beim Kuchenbuffet warten oder zuhause bleiben.

img_0063-1

Außerdem erspart man sich die Ausreden, warum man ein bestimmtes Spielzeug nicht kaufen will. Deshalb bin ich meistens alleine auf Flohmärkten unterwegs. Wenn die Kinder größer sind, ist es natürlich kein Problem sie mitzunehmen. Im Gegenteil – sie suchen sich dann selbst Bücher und Spiele aus und man kann die Kleidung und Schuhe gleich anprobieren lassen.

Besonderheiten für Schwangere
Ach ja, und bei den meisten Flohmärkten, die Schwangerschaftsmode und Erstlingsausstattung verkaufen, können Schwangere bei Vorlage des Mutterpasses (oder Vorzeigen des runden Bauches) meistens ein halbe Stunde  vor den Öffnungszeiten stöbern.

Kontaktdaten der Flohmarktveranstalter

Hier sind einige (mir bekannte) Anbieter, bei denen Ihr euch direkt melden könnt, um z.B. die neuen Termine zu erfragen. Oder falls Ihr auch etwas verkaufen wollt, nehmt doch selbst Kontakt zu Ihnen auf.

  1. Rund ums Kind – Metel
    Veranstalter: Janin Henze-Wenzel
    Ort: Schützenhaus Metel,
    Angebotsumfang: Erstausstattung, Umstandsmode, Schuhe, Spielzeug, Kinderkleidung, Fahrzeuge, Autositze, Kleinmöbel,
    Angebotsart: Kommission
    Sonstiges: Für Schwangere früherer Einlass. Kaffee und Torten auch zum Mitnehmen. Die Abrechnung und Kommissionierung läuft erstmalig ab Herbst 2018 über die App „basarlino“ www.basarlino.de/177
    Anmeldung und Infos unter: rundumskind.flohmarkt@gmail.com
  2. Fundgrube „Rund ums Kind“ Mariensee – Grundschule Mariensee
    Veranstalter: Förderverein der Grundschule und Förderverein des Kindergarten
    Ort: Grundschule Mariensee
    Angebotsumfang: Erstausstattung, Kinderkleidung, Spiele, Bücher, Taschen, Schulbedarf
    Angebotsart: Kommission
    Sonstiges: Kaltgetränke, Heißgetränke, frische Waffeln – auch zum Mitnehmen
    Anmeldung und Infos unter: Fundgrube-mariensee@gmx.de
  3. Bücherbörse KGS – Neustadt
    Veranstalter: Förderverein der Schule
    Ort: KGS-Mensa
    Angebotsumfang: Bücher, Spiele, Multimedia
    Angebotsart: Kommission
    Alle Artikel sind vorsortiert und können gesammelt und am Ende an Zentralkassen bezahlt werden.
    Sonstiges: Kaffee und Kuchen (auch zum Mitnehmen)
    Anmeldung und Infos unter: buecherboerse-kgs@gmx.de
  4. Kinderbasar „Kleiderbörse“ Helstorf
    Veranstalter: Förderverein der Schule
    Ort: Heidbraake 2, 31535 Neustadt, Grundschule Helstorf
    Angebotsumfang: Erstausstattung, Kinderbekleidung, Schuhe, Spiele, Bücher, Fahrräder, Fahrzeuge, Autositze, Fahrradsitze, Anhänger, Roller,
    Angebotsart: Kommission
    Sonstiges: Kaffee und Kuchen in der Cafeteria (auch zum Mitnehmen)
    Anmeldung und Infos: flohmarkt-helstorf@web.de
  5. Flohmarkt „Von Klein bis Groß“ – Neustadt
    Veranstalter: Eltern der ev. -luth. Johannes Kindertagesstätte
    Ort: ev.-luth. Johannes Kindertagesstätte, Wacholderweg 7, 31535 Neustadt
    Angebotsumfang: Umstandsmode, Kinderkleidung, Spielwaren, Fahrzeuge, Zubehör
    Angebotsart: Selbstverkauf
    Sonstiges: Der Erlös aus den Standgebühren und dem Verkauf von Kaffee und Kuchen kommt der ev.-luth- Johannes Kindertagesstätte zugute.
    Anmeldung und Infos: flohmarkt-johki@gmx.de
  6. Kommissionsbasar TSV-Neustadt
    Veranstalter: TSV-Neustdt
    Ort: TSV-Halle, Lindenstraße 50, 31535 Neustadt
    Angebotsumfang: Kinderbekleidung, Spielzeug, Sportgeräte
    Angebotsart: Kommission
    Sonstiges: Für alle Besucher ist eine Kaffeestube eingerichtet.
    Anmeldung und Infos: www.tsv-neustadt.net,  info@tsv-neustadt.net
  7. Flohmarkt „Von Klein bis Groß“ – Poggenhagen
    Veranstalter: Fördervereine der Grundschule und Kindertagesstätte Poggenhagen
    Ort: Grundschule Poggenhagen, Heinrich-Brandes-Str. 4, 31535 Neustadt
    Angebotsumfang: Fahrzeug- und Bücherbörse
    Angebotsart:
    Sonstiges: Kaffee- und Kuchenbuffet
    Anmeldung und Infos unter: Frau Sollich Tel: 05032-65653
  8. Familien -Flohmarkt Neustadt
    Veranstalter: Feuerwehrverein Neustadt am Rübenberge e.V.
    Ort: Rudolf-Diesel-Ring 30, famila-Parkplatz, Gewerbegebiet Ost
    Angebotsumfang: Es darf alles von privaten Anbietern verkauft werden.
    Angebotsart: Selbstverkauf, ohne vorherige Anmeldung
    Standgebühr: 3 € pro laufenden Meter
    Anmeldung und Infos: www.feuerwehrneustadt.de
  9. Flohmarkt Mandelsloh
    Veranstalter: UWG Neustadt
    Ort: Parkplatz Combi Markt, Mandelsloh, Amedorfer Str.
    Angebotsumfang: Es darf alles von privaten Anbietern verkauft werden. Händler sind nicht zugelassen.
    Angebotsart: Selbstverkauf mit (unverbindlicher) vorheriger/kurzfristiger  Anmeldung
    Standgebühr: 3€ pro Meter
    Anmeldung und Infos : Antje Bergmann, ab27@web.de
  10. Kindersachen Flohmarkt Liethe
    Veranstalter: Kochs Landwirtschaft und Hofladen
    Ort: Kastanienallee 1, Liethe/Wunstorf
    Angebotsumfang: Kindersachen
    Angebotsart: Selbsverkauf
    Standgebühr: 10 € (geht an „Kleine Herzen Hannover e.V.)
    Anmeldung und Infos unter: http://www.kochs-liethe.de
  11. Kindersachen Flohmarkt Mardorf
    Veranstalter:
    Ort: Böckelriede 4
    Angebotsumfang: Kindersachen
    Angebotsart:
    Standgebühr:
    Anmeldung und Infos:
  12. Kinder Second-Hand-Basar Neustadt
    Veranstalter: evangelisch-freikirchliche Gemeinde
    Ort: Nienburger Str. 15
    Angebotsumfang: Kindersachen
    Angebotsart: Kommission
    Anmeldung und Infos unter: 05032-3592

 

P.S. Wenn Ihr noch weitere Infos und Flohmarktanbieter kennt, könnt Ihr sie mir gern weiterleiten an ira@kinderkosmosneustadt.de.

%d Bloggern gefällt das: